Erlebnispädagogik in der Gemeinde

Beispiel: Der vergessene Kühlschrank

Zu meiner Fortbildung im Rahmen der Erlebnispädagogik gehörte auch einer Kanuwoche. Diese startete damit, dass unsere Gruppe in zwei Teams eingeteilt wurde: Die eine Gruppe bekam einen Geldbetrag und zwei Stunden Zeit um alle Lebensmittel für die Woche einzukaufen. Die zweite Gruppe hatte den Auftrag in der Zeit das ganze Material aus dem Vorratsräumen der Veranstalter zusammenzustellen. Dabei hatte das zweite Team den Outdoorkühlschrank für den Zeltplatz vergessen - der ansonsten vom Begleitfahrzeug transportiert worden wäre, genauso wie den Kaffeefilterhalter.

Die Leiter haben uns nicht auf dieses Vergessen hingewiesen, sondern die ganze Gruppe musste die Folgen tragen und sich »Ersatzkühlung« für die verderblichen Lebensmittel und eine Art »Ersatzfkaffeefilter« zu überlegen. So mussten wir die Lebensmittel dann in Gefäßen im Fluss kühlen und ein »Kaffefliterhalter« wurde aus Plastikflaschen geschnitten.

<- Zurück zu: EP in der Gemeinde