Blickpunkt Artikel-Archiv


Hier stehen Ihnen  alle Leitartikel der vergangenen Blickpunkte zur Verfügung.

Geistlich lebendige Zellen

Ausgabe April / Mai 2017  - Dieter Kamlah, Vorsitzender des Süddeutschen Gemeinschaftsverbandes, Vorsitzender der Dienstgemeinschaft für Verkündigung und Seelsorge (RGAV)

Ecclesiola in ecclesia
(kleine Gemeinden in der Gemeinde)
Die Reformation war ein komplexes Geschehen in dem biografische, politische, gesellschaftliche, theologische, geistesgeschichtliche, kulturelle und liturgische Veränderungsprozesse ineinander gegriffen und aufeinander eingewirkt haben.

weiterlesen

Der schlechte Ratgeber

Ausgabe Februar / März 2017  -  Alexander Pauli, Hersbruck

Angst ist ein schlechter Ratgeber, sagt man. Ich kann das aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Ich weiß, dass die Angst immer gerne Ratgeber sein möchte. Angst hat einen Hang zur Dominanz und dazu, sich selbst zu wichtig zu nehmen.

weiterlesen

Erlebte Gnade

Ausgabe Februar / März 2017  -  Roland Sauerbrey

Bibelarbeit zu Johannes 21, 15-19

Bei der Gartenarbeit hatte ich mir einen 3 cm langen Dorn in den Daumen gestoßen. Der Dorn war schnell herausgezogen und entfernt, aber die Wunde kam nicht zur Ruhe. Der Daumen schmerzte noch Tage nach der Verletzung bei jedem Handgriff.

weiterlesen

Angst als gesellschaftliches Phänomen

Ausgabe Februar / März 2017  -  Konrad Flämig, Puschendorf

Angst gehört zur menschlichen Grundausstattung. Sie warnt uns in Gefahren und stellt die körperlichen Funktionen auf Alarmbereitschaft, um die Gefahr schnell abzuwehren. Ob sie nur als Bedrohung gefühlt oder Realität ist, spielt in den körperlichen Reaktionen keine Rolle.

weiterlesen

Luther und die Angst

Ausgabe Februar / März 2017  -  Prof. Dr. Thorsten Dietz, Marburg

Luther lebte in einer anderen Zeit, mit ganz anderen Fragen als wir. Fast jeder Christ, der im Jahr des Reformationsjubi- läums einmal versucht, Luthers 95 Thesen vom 31. Oktober 1517 zu lesen, merkt dies schnell.

weiterlesen

Warum wir geistliche Väter und Mütter brauchen!

Ausgabe Dezember 2016 / Januar 2017  -  Markus Dresel, Burgthann - Schwarzenbach

Ohne Väter und Mütter läuft nichts. Kinder fallen nicht vom Himmel. Sie schießen nicht wie Pilze aus dem Boden. Was wären die Jünger ohne Jesus, was wäre Josua ohne Mose, oder Elisa ohne Elia? Alle lernten viel durch ihre Vorbilder. Genau das, was sie später brauchten.

weiterlesen

Luther und seine prägende Rolle für Deutschland

Ausgabe Dezember 2016 / Januar 2017  -  Dekan Erwin Lechner, Münchberg

Wer war Luther?
Ein unbedeutender, von Selbstzweifeln umgetriebener Mönch in der sächsischen Provinz. Sein Vater hatte sich vom Grubenarbeiter zum Grubenbesitzer hochgearbeitet. Begabt, wie Luther war, beschritt er die Laufbahn eines Theologen und wurde 1512 Doktor und Professor der Theologie in Wittenberg. Er war kein Senkrechtstarter, sondern er suchte grüblerisch nach Gott, nach der Wahrheit und Gerechtigkeit.

weiterlesen