Anfang Mai hat sich in Kassel das „Gnadauer Bündnis für theologische Ausbildung und hauptamtlichen geistlichen Dienst in der Gemeinschaftsbewegung“, kurz „Gnadauer Bündnis“ konstituiert. Es setzt qualitative Standards für Ausbildung und hauptamtliche Beschäftigung im Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverband. Dabei geht es um Ausbildungsinhalte und Diversifikation in der Ausbildung, strukturierte, begleitete Übergänge aus der Ausbildung in die Berufstätigkeit, sowie konkrete Arbeitsbedingungen. Das Bündnis benennt Mindestgrößen für Vergütung, freie Tage, Fortbildungszeiten, regelt die Vertretung von Hauptamtlichen in Leitungsgremien und vermittelt berufliche Perspektiven.

Bei der Konstituierung erhielten 19 Gemeinschaftsverbände und 6 Ausbildungsstätten als Gründungsmitglieder das begehrte Siegel nebst Zertifikat, unter ihnen auch der Landeskirchliche Gemeinschaftsverband Bayern.