Blickpunkt Artikel-Archiv


Hier stehen Ihnen  alle Leitartikel der vergangenen Blickpunkte zur Verfügung.

Politisch beten?

Ausgabe August / September 2016 -  Christoph Bahr, Kitzingen

„So ermahne ich euch nun, dass man vor allen Dingen zuerst tue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen, für die Könige und alle Obrigkeit, auf dass wir ein ruhiges und stilles Leben führen mögen in aller Gottseligkeit und Ehrbarkeit. Denn solches ist gut und an- genehm vor Gott, unserm Heiland, welcher will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.“ (1. Tim 1,1-4).

weiterlesen

Berufen - und dann?

Ausgabe Juni / Juli 2016 - Christian Hertel, Roth

Petrus schreibt in seinem ersten Brief, dass wir die großen Taten Gottes weitersagen sollen, weil er uns „aus der Finsternis berufen hat zu seinem wunderbaren Licht.“ (1.Petr. 2,9) Das ist ein großartiges Bild. Aber was heißt eigentlich berufen sein? 

weiterlesen

Quo vadis, Domine – Herr, wohin gehst du?

Ausgabe Juni / Juli 2016 - Tobias Wagner, Würzburg

Mit bangem Herzen sitze ich auf der Bank vor dem Büro meines Sachbearbeiters in der Arbeitsagentur. Durch die nur halb geschlossene Türe höre ich, wie ein „Klient“ sprichwörtlich zusammengefaltet wird. Er hat eine Frist überschritten und nun wird ihm ein Teil seines Arbeitslosengeldes als Disziplinarmaßnahme gestrichen. Es ist das zweite Mal, dass ich auf dem Amt bin.

weiterlesen

Wertschätzung, die ermutigt

Ausgabe Juni / Juli 2016 - Christian Hertel, Roth

Kennst Du das? Du nimmst eine Herausforderung an, investierst viel Zeit und Kraft und „am Tag der Aufführung“ ist das einzige, was Du am Ende zu hören bekommst: „Sie haben überzogen, ich komme nicht mehr rechtzeitig nach Hause, um mit meiner Schwester zu telefonieren.“

weiterlesen

... und was machen Sie so beruflich?

Ausgabe Juni / Juli 2016 - Gerhard Grünert, Helmbrechts

Ein kalter SchauerIst doch eine ganz banale Frage, um ein etwas persönlicheres Gespräch vom Zaun zu brechen, oder? Gut gemeint und sicher ein Zeichen, dass man an seinem Gegenüber näher interessiert ist! Also ein legitimer Einstieg für ein nettes Gespräch zwischen Menschen die aufeinander zugehen möchten.

weiterlesen

Dankbarkeit

Ausgabe Juni / Juli 2016 - Wilfried Schmidt, Missionar i.R.; Liebenzeller Mission

Während der letzten Jahre seines Lebens hatte ein sehr bekannter Theologieprofessor durch Demenz sein Vergangenheitsgedächtnis verloren. Er verhielt sich stets sehr freundlich zu seinen ehemaligen Kollegen, die er aber nicht mehr als solche erkannte. Obwohl er sein Gedächtnis verloren hatte, vergaß er nie Gott zu danken. 

weiterlesen

Habt die Leiter (eurer Gemeinde) lieb!

Ausgabe April / Mai 2016 - Bibelarbeit zu 1. Thess, 5,12, Reiner Marquardt, Würzburg

Ich bin Rentner und kann das Thema sehr gelassen sehen. Ich wache Morgens auf - und schon habe ich Feierabend. Ich muss nicht um die Gunst einer Gemeinde werben. Wer keine Verantwortung für eine Gemeinde hat, kann frisch - fromm - frei über dieses Thema schreiben! Doch wenn man Jahrzehnte als Leiter der Gemeinde Jesu vorne stand, wird daraus kein blutleeres theoretisches Schreibtischprodukt.

weiterlesen