Aktuelle Veranstaltungen

21. – 24.03.2019, Upgrade.weiter.echter.tiefer – Zukunftskongress in Willingen

Seit über zwei Jahren laufen die Vorbereitungen zu „Upgrade. weiter.echter.tiefer“ – dem 2. Gnadauer Zukunftskongress. Tagungsort ist Willingen im Sauerland, bekannt durch seinen Skiweltcup. Dort gibt es optimale Tagungsbedingungen für einen formatreichen Kongress der kurzen Wege: alle Unterkünfte sind fußläufig zu erreichen, ebenso die drei großen Veranstaltungshallen für etwa 3.500 Personen und etwa 50 Tagungsräume für Seminare und Workshops.

mehr

06.04.2019, LKG – Mitglieder- und Delegiertenversammlung

Zielgruppe: Alle LKG/cjb-Mitglieder

Mitglieder- und Delegiertenversammlung des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes
in Bayern e.V.
Berichte aus der Arbeit des Verbandes durch Inspektor, Vorsitzenden, Geschäftsführer, cjb und Diakoniegemeinschaft

Ort: Puschendorf, Konferenzhalle

Beginn: 10.00 Uhr

mehr

05.05.2019, LKG Landeskonferenz – Wer bin ich in DEINEN Augen

Gott schätzt den Menschen. E hat ihn als sein Ebenbild erschaffen, hat ihm Gaben Fähigkeiten und Verantwortung gegeben. Er ist ihm immer wieder begegnet, hat ihm seine Botschaft anvertraut. Und Jesus hat Jünger geschult und beauftragt und ihnen sein Evangelium anvertraut. Und zugleich läuft der Mensch immer wieder aus Gottes Schule, ist sich selbst genug und in seiner Grausamkeit eine Last für andere. Wie sieht uns Gott? In unseren Schatten und Sonnenseiten? Wie sehen wir einander?

Ort: Puschendorf, Konferenzhalle

Beginn: 10.00 Uhr

mehr

09.11.2019, LKG Fachtag Bibel – Die Bibel mit jüdischen Augen lesen …

Thema:
Das Neue Testament entstand in der jüdischen Welt des ersten Jahrhunderts. Wir lesen es als Christen in der Welt des 21. Jahrhunderts, und unser Blick ist geprägt durch vielfältige Traditionen, moderne Zeitkultur und eine lange Geschichte antijüdischer Vorurteile. Eine Beschäftigung mit der jüdischen Welt des Neuen Testaments kann uns daher helfen, frische Perspektiven und neue Zugänge zu biblischen Texten zu finden. Es lohnt sich deshalb, zusammen mit den jüdischen Schriftgelehrten auf Entdeckungsreise zu gehen, um die Schätze zu heben, die in der Schrift verborgen sind. Die Bibel mit jüdischen Augen zu lesen, heißt: sie so zu lesen wie Jesus und wie Paulus. Und dabei die vertrauten Pfade unserer (post-)modernen Bibelauslegung auch einmal in Frage zu stellen.

Ort: Puschendorf, LKG-Geschäftsstelle

Beginn: 9:30 Uhr

mehr