Aktuelle Nachrichten aus dem Verband

Als Ausbilder und Arbeitgeber überzeugen

Anfang Mai hat sich in Kassel das „Gnadauer Bündnis für theologische Ausbildung und hauptamtlichen geistlichen Dienst in der Gemeinschaftsbewegung“, kurz „Gnadauer Bündnis“ konstituiert. Es setzt qualitative Standards für Ausbildung und hauptamtliche Beschäftigung im Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverband. Dabei geht es um Ausbildungsinhalte und Diversifikation in der Ausbildung, strukturierte, begleitete Übergänge aus der Ausbildung in die Berufstätigkeit, sowie konkrete Arbeitsbedingungen. Das Bündnis benennt Mindestgrößen für Vergütung, freie Tage, Fortbildungszeiten, regelt die Vertretung von Hauptamtlichen in Leitungsgremien und vermittelt berufliche Perspektiven.

Bei der Konstituierung erhielten 19 Gemeinschaftsverbände und 6 Ausbildungsstätten als Gründungsmitglieder das begehrte Siegel nebst Zertifikat, unter ihnen auch der Landeskirchliche Gemeinschaftsverband Bayern.

Aufregung in Griechenland. Familientag 2019

480 kleine und große ‚Griechen‘ kamen am Familientag nach Puschendorf um mitten im Geschehen dabei zu sein. Denn Aufregung gab es wirklich. Paulus und Silas landen von jetzt auf gleich im Gefängnis. Und, kaum zu glauben – sie fangen mitten in der Nacht an Gott zu loben. Mitten in der Not, in der Ungewissheit, im Knast vertrauen sie Gott. Hey, Paulus und Silas, wie geht das? Das war die Frage in den Kinder- und in der Teengruppen. Lesen Sie mehr im Artikel von Christine Stern im aktuellen Blickpunkt.

Samuel Peipp als Teenagerreferent eingeführt

Auf dem Jahresempfang des Christlichen Jugendbundes in Bayern (cjb) wurde Samuel Peipp als neuer Teenagerreferent in einem Gottesdienst eingeführt. Nach seiner 5jährigen Tätigkeit in Weißenburg wohnt er nun mit seiner Familie in Puschendorf und begleitet in ganz Bayern Teenager- und Jugendkreise.